HEALTHY-SWING.at

Der klassische Golfschwung beim Profi und beim Hobbyspieler geht mit nicht unerheblichen Belastungen für die Wirbelsäule oder anderen Gelenken einher. Viele Golfer haben Angst, dass sie später oder bei beginnenden Beschwerden das Golfspielen aufgeben müssen.

Doch das muss nicht sein. Beim sogenannten Healthy- Swing werden die Bewegungs-amplituden verringert, ohne jedoch, bei richtiger Technik, auf Schlägerkopfgeschwindigkeit und die damit verbundene Schlagweite zu verzichten. Dies belegen erfolgreiche Golfer, die ihren Schwung vor dem Entstehen von Überlastungssyndromen umgestellt haben. (Annika Sörenstam, www.annikasoerenstam.com).

Dr. Christian Haid hat den gesunden Golfschwung mitentwickelt, bildet Golflehrer und Profis mit der neuen Technik aus und hat schon vielen Golfern mit unterschiedlichen Beschwerdebildern durch das Umstellen des Schwungs die Freude am Golfsport erhalten. www.healthy-swing.at

Bei Fragen bezüglich dieser Thematik stehe ich ihnen gerne zur Verfügung .

Thomas Hermann, Physiotherapeut und Healthy-Swing Anwender.